Vom 28. November 2017 bis zum 28. Januar 2018!

FAQs - Stadtwerke Eiszeit

1. Kann man bei Regenwetter Eisstockschießen? 

Bei leichtem Niederschlag ist das Eisstockschießen in der Regel möglich. Bei starker Nässe kann die Eisfläche aber sehr rutschig und daher gefährlich sein. In diesem Fall entscheidet der Eismeister, wann das Eisstockschießen aufgrund der Wetterverhältnisse ausfallen muss. Im Zweifelsfall kann man telefonisch bei unserem Vor-Ort-Team nachfragen.

Eiszeit-Telefon >

 

2. Wann ist Eispflege und wie lange dauert sie?

Da es sich bei der „Stadtwerke Eiszeit" um eine Freilufteisbahn handelt, findet die Eispflege nach Bedarf statt. Um jederzeit eine optimale Eisqualität zu garantieren, entscheidet der Eismeister über den genauen Zeitpunkt der Eispflege. Je nachdem, wie viel Abrieb auf dem Eis liegt, dauert die Eispflege circa 45 Minuten. Unser Vor-Ort-Team gibt, als zusätzliche Serviceleistung, telefonisch Auskunft über die nächste Eispflegezeit.

Eiszeit-Telefon >

 

3. Kann man auch bei 20 Grad und sonnigem Wetter Eislaufen?

Kühlschläuche unter der Eisfläche sorgen dafür, dass man auch bei warmen Temperaturen Eislaufen kann. Übrigens kann man sich während der Veranstaltung jederzeit über die Eiszeit-Webcam informieren, wie das Wetter auf dem Schlossplatz ist, wie viele Läufer sich auf der Eisfläche befinden, oder ob gerade Eispflege ist.

 

4. Kann man vor Ort Schlittschuhe schleifen lassen?

Auf Anfrage könnt ihr eure Schlittschuhe bei uns schleifen lassen. Sprecht das Eiszeit-Team im Verleihzelt an!

 

5. Gibt es die Möglichkeit meine Sachen während der Laufzeit einzuschließen?

Im Verleihzelt gibt es Schließfächer. Die Anzahl ist aus Platzgründen begrenzt. Ein Schloss erhält man an der Kasse im Verleihzelt gegen eine Gebühr von 1 Euro.

 

6. Ich habe etwas verloren. Was tun?                                                                       

Verlorene Mützen, Schals und Handschuhe finden sich oft bei den Fundsachen im Verleihzelt. Da sich über einen Zeitraum von 9 Wochen so einiges ansammelt, werden die Fundsachen regelmäßig zum Fundbüro in der Kaiserallee 8 gebracht. Wer einen Wertgegenstand verloren hat, fragt beim Eiszeit-Team im Verleihzelt nach, ob er eventuell dort abgegeben wurde.

 

7. Wie kann ich mir eine Lauflernhilfe sichern?

Vor allem zu Stoßzeiten am Wochenende sind die 16 Lauflernhilfen sehr begehrt. Leider ist es nicht möglich, die Lauflernhilfen vorab zu reservieren. Es gilt das Motto: „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es nicht erlaubt ist, die Lauflernhilfen auf dem Eis zu tauschen oder an andere Besucher weiterzugeben. Die Lauflernhilfen müssen gegen eine Gebühr von 2 Euro zzgl. persönliches Pfand (z.B. Ausweis, Führerschein) beim Kassenpersonal im Verleihzelt ausgeliehen und wieder zurückgegeben werden.

 

8. Was muss ich beachten, wenn ich meine Schulklasse zum Eislaufen anmelde?

Termine werden halbstündlich vergeben.

Pro Schulklasse sind inklusive Umziehen 1 ½ Stunden eingeplant: 15 Minuten Schlittschuhe ausleihen und anziehen, 1 Stunde Eislaufen, 15 Minuten Schlittschuhe ausziehen und zurückgeben.

Bis zu 3 Begleitpersonen sind kostenlos, Schuhe inklusive.

Auf der Eisbahn befinden sich in der Regel auch andere Schulklassen (nicht exklusiv).

Die Klassenstufen sind meist gemischt, da es nur eine bestimmte Anzahl an Schlittschuhen der gleichen Größe gibt.

Insgesamt sind maximal ca. 150 Schüler auf dem Eis.

 

9. Ab welchem Alter dürfen Kinder die Eisbahn nutzen? Ab wie viel Jahren können Kinder Eislaufen?

Es gibt weder Mindestalter noch Altersbeschränkung. Leihschlittschuhe gibt es in den Schuhgrößen 25 bis 50 und Gleitschuhe mit Doppelkufen bis Schuhgröße 25. Außerdem kann man für Kinder unter 1,30 Meter eine Lauflernhilfe gegen Pfand und eine Gebühr von 2 Euro ausleihen.

 

10. Gibt es Gutscheine? Wo sind die Gutscheine erhältlich?

Es gibt Gutscheine fürs Eislaufen (Einzeltickets,10er-Karten, Familienkarten), Eisstockschießen und für Leihschlittschuhe.

Erhältlich sind die Gutscheine an der Kasse im Verleihzelt auf dem Schlossplatz.

Preise >